Gedankenaustausch erwünscht

Moderatoren: Thomas Gerling-Nörenberg, admin

Antworten
Benutzeravatar
Spieglein
Beiträge: 3
Registriert: Mi 12. Jul 2006, 07:29
Wohnort: Bad Tölz

Gedankenaustausch erwünscht

Beitrag von Spieglein » Fr 11. Aug 2006, 12:24

Liebe Patchwork-Mama - lieber Patchwork-Papa.
Als ich im Internet dieses Forum für UNS gefunden hatte, war ich unheimlich froh. Endlich konnte ich meine Gedanken, Ängste und Fragen loswerden, ohne das ein "Normali" die Nase rümpfen konnte. Wer möchte sich schon mit den Problemchen einer buntgewürfelten Familie auseinander setzen? So ging es jedenfalls mir persönlich. Man will ja auch nicht jammern - ist ja happy, dass man noch einmal verliebt sein darf und spielt so alles drumherum herunter. Im Laufe der Zeit kommt der Alltag und somit wird aus dem kleinen Problemchen - von allen belächelt - eine Lawine, die - bei Nichtbeachtung - sogar die Partnerschaft sprengen kann.
DA WAR ICH, als ich auf diese Seite gestossen bin...

Von Thomas habe ich Denkanstösse erhalten und möchte auf diesem Wege nochmals DANKEN. Schön würde ich finden, wenn wir alle das Forum wirklich nutzen würden. Mich würde es schon auch interessieren, wie es euch allen da draussen ergeht oder was ihr über die Zeilen der anderen denkt. Manchmal hilft es ja schon, wenn man die Meinung von einer anderen Person hört bzw. liest. Das Gefühl - Mensch, anderen geht es ähnlich...HILFT!

Es wäre toll, wenn sich da unter uns etwas tun würde... ich bin auf jeden Fall dabei! Allen ein schönes Sommerwochenende, Gruß Heike

Benutzeravatar
Thomas Gerling-Nörenberg
Site Admin
Beiträge: 57
Registriert: So 19. Mär 2006, 10:19
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

spricht mir aus dem Herzen

Beitrag von Thomas Gerling-Nörenberg » Fr 11. Aug 2006, 18:06

Danke, Heike, für diese Aufmerksamkeit.

Als ich dieses Forum ins "Leben rief" war meine Vision und Intention, als Patchworker die Chance zu eröffnen, einen offenen Situations- und Gedankenaustausch anzuregen, der es uns ermöglicht, mit Selbstbewußtsein nach Außen die Probleme aber auch die Stärken unserer Lebensform zu zeigen. Dabei von anderen Gleichgesinnten Unterstützung zu geben aber auch zu erhalten.

Dies ist in unserem Forum leider ein Wenig zu kurz gekommen, da nach einem Beitrag der Beschreibung der Patchworkfamiliensituation - auch wenn diese sehr intensiv und liebevoll dargestellt sind - kaum ein Austausch passiert. Nur bei wenigen Themen gibt es mehr als eine Antwort. Ich versuche, so bald als möglich, meine Sichtweise darzustellen.

Wünschenswert fände ich aber, wenn auch die anderen Mitglieder dieses Forums nicht nur das "Neuste" lesen, sondern auch Ihre Meinung kunt tun. Damit wäre es mehr ein MITEINANDER und nicht nur ein kleines Hintereinander. So käme die Unterschiedlichkeit von Patchworkfamilien, die ich sehr häufig in Beratungs- und Seminarsituationen erlebt habe, zum Tragen. - Die Unterschiedlichkeit und Vielseitigkeit würde noch deutlicher, wenn auch die nicht eingetragenen Mitglieder sich zu Worte melden.... (nach der Web-Statistik wird das Forum von ca. 500 Besuchern wöchentlich "angeklickt...., kaum zu glauben oder?) - also das Interesse scheint wohl groß genug zu sein

Also, Patchworker, traut Euch und gebt ANTWORT !

Herzlichen Dank und weiterhin gute Unterhaltung....

Antworten